Für 3 bis 4 Personen

  • 400g Kartoffeln
  • 3 Äpfel, gewaschen, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1l Wasser
  • 250g grobe Polenta (Bramata)
  • 1Tl Salz
  • 50g (laktosefreie) Butter*
  • 100g Reibkäse* oder Hartkäse in Stücke, nach Belieben
  1. Kartoffeln in eine Pfanne geben, mit Wasser bedecken und zugedeckt zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und für 20 Minuten oder bis sie weich sind kochen.

  2. Währenddessen Apfelscheiben in eine Pfanne geben und mit 3dl Wasser zu einem Kompott kochen.

  3. In der Zwischenzeit 1l Wasser und Salz in eine Pfanne geben und zugedeckt zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, Polenta einrieseln lassen und unter ständigem Rühren für 10 Minuten kochen.

  4. Sobald die Kartoffeln fertig sind, abgiessen, kurz auskühlen lassen und schälen. Danach an der Röstiraffel reiben.

  5. Etwas Butter in eine Bratpfanne geben und erwärmen. Kartoffelmasse hineingeben und mit Salz abschmecken. Unter mehrmaligem Wenden leicht braun werden lassen.

  6. Polenta dazugeben und alles zusammen gut vermischen. Immer wieder etwas Butter beifügen und so lange braten, bis der Tirkagräscht eine schöne Kruste hat.

  7. Fertig gebratener Tirkagräscht nach Belieben mit Reibkäse/Hartkäsestückchen bestreuen und mit Apfelkompott servieren. Tikagräscht wird direkt aus der Pfanne gegessen.

Tipp:

– Dieses Gericht wird vornehmlich am Aschermittwoch und am Karfreitag serviert.

*Für Allergiker: Laktosefreie Butter und Reibkäse verwenden.

*Für Histaminiker: Als Reibkäse jungen geriebenen Gouda verwenden.

Loading Facebook Comments ...