Für 4 Personen, als Apéro geeignet (siehe Variation)

  • 125g Polenta (Maisgriess)
  • 6dl Wasser (oder 3dl Milch* und 3dl Wasser)
  • 1Tl Salz*
  • 100g Reibkäse* (siehe Variation)
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.
  1. Wasser/Milchgemisch mit Salz in einer Pfanne aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, Polenta einrieseln lassen und unter Rühren köcheln, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Dann von der Herdplatte nehmen.
  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  1. Die Polentamasse auf das vorbereitete Backblech geben und glatt streichen (ca. 1cm dick). Erkalten lassen.
  1. Reibkäse (siehe Variation) über die Polentafläche streuen und für 10 Minuten oder bis der Reibkäse geschmolzen ist, in den vorgeheizten Ofen schieben.
  1. Herausnehmen und warm oder ausgekühlt in Schnitte schneiden und als Apéro servieren (siehe Tipp).

Tipp:

– Kann gut auch als Vorspeise oder als Beilage beim Hauptgang serviert werden.

– Schmeckt warm oder kalt.

– Dazu Olivenpaste* oder eine Dipsauce* (siehe dazu unter Vorspeise „Joghurt-Dip mit Gemüse (Gotti)“) servieren.

Variation:

– Anstatt Reibkäse Mozzarella* verwenden.

– Die Polenta kann mit allem Beliebigen belegt (Oliven*, Zwiebeln*, Mandeln usw.) oder als Pizzaboden verwendet werden (siehe dazu unter Hauptspeise „Polentapizza (Simi)“)

*Für Allergiker: Laktosefreie Milch und Reibkäse verwenden.

*Für Histaminiker: Geriebenen Gouda oder Mozzarella statt Reibkäse und nur PAST-Milch verwenden. Bei Olivenpaste, Dipsauce, Oliven und Zwiebel auf eigene Verträglichkeit achten.

*Für Veganer: Sojamilch verwenden und Reibkäse weglassen.

Loading Facebook Comments ...