Zurück
Pizza mit Mandelboden

Pizza mit Mandelboden! Für alle Glutenallergiker und alle anderen auch: ausprobieren! Ich finde die Pizza sehr fein. Und du?

Rezeptidee von Petra -

Für 2 Personen

  • 50g Mandelmehl*
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei*
  • 40g geriebener Käse* (z.B. Parmesan, Cheddar, Emmentaler)
  • 2Tl getrockneter Basilikum
  • 2Tl getrockneter Oregano
  • 1 Prise Salz
  • 1El Olivenöl
  • 2El Tomatenpüree*
  • 150g passierte Tomaten* (½ Dose)
  • 3Tl getrockneter Rosmarin
  • ½ Bund frischer Basilikum, gespült und klein gehackt
  • wenig Salz und Pfeffer
  • 1 Zucchini, gewaschen, halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 3 Champignons*, gespült und in Stücke geschnitten
  • 4 Cherrytomaten*, gewaschen und halbiert
  • geriebener Käse* zum Bestreuen, nach Belieben
  1. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegt bereitstellen.

 

  1. Mandelmehl, gemahlene Mandeln, Reibkäse, Salz, Basilikum und Oregano in eine Schüssel geben und vermischen. Ei und Olivenöl hinzugeben und mit einem Löffel oder mit der Hand gut vermengen.

 

  1. Teile den Teig nach Belieben in 1 oder 2 Stücke (1 oder 2 Pizzen). Lege den Teig aufs bereitgestellte Backblech und rolle mit dem Wallholz den Teig flach aus. Lege dafür am besten ein Stück Frischhaltefolie zwischen den Teig und Wallholz. Sobald der Teig rund ausgewallt ist, schiebe das Blech mit dem Teig für ca. 12 Minuten in den Backofen und nimm ihn dann heraus, wenn die Ränder goldbraun geworden sind.

 

  1. Während dem Backen des Teigs bereite den Belag zu. Gib dazu die Tomaten, Rosmarin, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schale und vermische alles zusammen.

 

  1. Sobald der Mandelboden fertig ist, herausnehmen und mit Tomatenpüree gleichmässig bestreichen. Den Boden mit der zubereiteten Tomatensauce bestreichen und Zucchini, Champignons sowie Cherrytomaten belegen. Nach Belieben mit Reibkäse bestreuen.

 

  1. Pizza für weitere 8 Minuten im Ofen backen. Achte darauf, dass die Pizza nicht anbrennt. Herausnehmen und servieren.

 

*Für Allergiker: Bei Mandelallergie allenfalls durch Buchweizenmehl ersetzen, oder durch Haselnüsse, sofern keine Allergie besteht. Laktosefreien Reibkäse verwenden.

*Für Histaminiker: wegen den vielen histaminreichen Zutaten ein ungeeignetes Rezept.