Zurück
Felixkuchen

Mhmmm! Schokoladenkuchen! Ob als Geburtstagskuchen, zur weihnächtlichen Feier, zu Ostern oder einfach so zum Zvieri – dieser Felixkuchen passt zu jeder Zeit.

Rezeptidee von Alexandra -

Für 1 Kuchen

  • 300g Zucker
  • 5 Eier*
  • 300g gemahlene Mandeln* (siehe Variation)
  • 50g (laktosefreie) Butter*
  • 200g (laktose-/glutenfreie) Schokolade*, grob zerkleinert
  • Zuckerdekoration, nach Belieben
  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Kuchenform einfetten oder mit Backpapier belegen und bereitstellen.

 

  1. Zucker und Eier in eine Schüssel geben und crèmig schlagen.

 

  1. Gemahlene Mandeln dazugeben und unterrühren. Kuchenmasse in die bereitgestellte Kuchenform giessen und glattstreichen.

 

  1. Kuchenform für 25 bis 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben und backen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für den Guss Butter und Schokolade in eine Pfanne geben und zum Schmelzen bringen, dabei stets umrühren.

 

  1. Kuchen herausnehmen. Schokoladenguss über den Kuchen giessen, nach Belieben mit Zuckerstreusel dekorieren und trocknen lassen.

 

  1. Felixkuchen abkühlen lassen und servieren.

 

 

 

Variation:

– Mandeln können durch Haselnüsse* ersetzt oder 150g Mandeln und 150g Haselnüsse* verwendet werden.

 

*Für Allergiker: Bei Mandelallergie Mandeln durch Mehl ersetzen. Laktosefreie Butter und gluten- sowie laktosefreie Schokolade verwenden. Bei Haselnussallergie keine Haselnüsse verwenden.

*Für Histaminiker: wegen der Schokolade ein ungeeignetes Rezept.