Zurück
Kürbis-Kartoffel-Gnocchi mit Basilikum-Petersilien-Pesto

Ein kleines herbstliches Experiment in der Küche von mir…

Rezeptidee von La Gourmerina -

Für 3 Personen

  • 4El Kürbiskerne, 30 Minuten in warmem Wasser eingelegt
  • 300g mehligkochende Kartoffeln, geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 300g Kürbis, geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 1Tl Salz
  • 1 Bund Basilikum, abgezupfte und gespülte Blätter
  • 1 Bund Petersilie, abgezupfte und gespülte Blätter
  • 3dl Olivenöl
  • 2Tl Kokosblütensirup
  • ½Tl Salz
  • 1 Eigelb
  • 2El Maizena
  • 130g Reismehl
  • 130g Buchweizenmehl
  • 80g Maismehl
  • 50g (laktosefreie) Butter*
  • 50g Reibkäse*, nach Belieben
  • ½ Zitrone*, ausgepresster Saft
  1. Kürbiskerne in eine Schale geben und für 30 Minuten einweichen lassen.

  2. Dampfsieb in eine grosse, hohe Pfanne stellen und Wasser bis zum Siebanfang füllen. Kartoffel- und Kürbisstücke hineinlegen, mit Salz bestreuen und zugedeckt zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und auf mittlerer Stufe für 20 Minuten weich garen lassen.

  3. Währenddessen Basilikum- und Petersilienblätter sowie Olivenöl in einen hohen Behälter geben und mit dem Handmixer fein pürieren. Kokosblütensirup und Salz dazugeben und nochmals mixen. Halb fertiges Pesto zur Seite stellen.

  4. Weich gekochte Kartoffel- und Kürbisstücke herausnehmen und in eine Schüssel geben. Gemüse fein pürieren. Eigelb untermischen.

  5. Maizena sowie Reis-, Buchweizen- und Maismehl nach und nach untermischen, bis ein weicher, gut knetbarer Teig entsteht.

  6. Pfanne mit Wasser füllen und zugedeckt zum Kochen bringen.

  7. In der Zwischenzeit Teigmasse zu 1cm dicke Rollen formen und in 2cm lange Stücke schneiden. Aus den Stückchen nach Belieben runde, längliche, gerillte etc. Gnocchis formen. Sobald das Wasser kocht, Salz hinzufügen, Hitze reduzieren und die Gnocchis im siedenden Salzwasser portionenweise ziehen lassen.

  8. Währenddessen Butter in eine Bratpfanne geben und erwärmen. Sobald die Gnocchis an die Wasseroberfläche steigen aus dem Wasser fischen und in die Bratpfanne geben, rundum anbraten sowie dadurch bis zum Servieren warmhalten. Alle Gnocchis so zubereiten.

  9. Eingeweichte Kürbiskerne abtropfen lassen und zum halb fertigen Pesto geben. Alles zusammen fein pürieren. Reibkäse dazugeben und nochmals pürieren. Zitronensaft untermischen und mit Salz abschmecken. Allenfalls mehr Olivenöl untermischen.

  10. Kürbis-Kartoffel-Gnocchi mit Basilikum-Petersilien-Pesto in Teller geben und servieren.

*Für Allergiker: Laktosefreie Butter verwenden. Je nach Verträglichkeit Reibkäse weglassen oder laktosefreien Mozzarella darüber geben.

*Für Histaminiker: Als Reibkäse jungen geriebenen Gouda oder Mozzarella verwenden. Zitrone weglassen.

*Für Fructoseintolerante: Je nach Verträglichkeit weniger Kürbis und stattdessen mehr Kartoffeln verwenden. Zitrone weglassen.

Loading Facebook Comments ...