Zurück
Karotten-Dip

Ich liebe Karotten und ich liebe selbst gemachte Dips! So habe ich hier etwas getüftelt und ein Rezept etwas nach meinem Gusto abgeändert. En Guete!

Rezeptidee von La Gourmerina -

Für 4 Personen

  • 4 Karotten, geschält und in Rädchen geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen*, geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel*, geschält und in Streifen geschnitten
  • 3El Olivenöl
  • 2.5dl Wasser
  • ½Tl Kräutersalz* (siehe Variation)
  • 200g (laktosefreie) Crème Fraîche*
  • Gemüsesticks und Sesam-Mohn-Vollkorn-Dinkel-Cracker*, nach Belieben
  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Gratinform bereitstellen.

  2. Karottenrädchen, Knoblauch- und Zwiebelstücke in die Gratinform geben. Olivenöl darüber giessen und alles gut vermischen. Für 35 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben.

  3. Gebackene Karotten herausnehmen und in ein höhes Gefäss geben. Kurz abkühlen lassen.

  4. Wasser und Kräutersalz dazugeben (siehe Variation) und alles zusammen fein pürieren.

  5. Crème Fraîche untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Karotten-Dip (siehe Tipp) mit Gemüsesticks und Vollkorndinkel Crackers servieren.

Tipp:

– Karotten-Dip mit Olivenöl beträufelt und Sesam* bestreut servieren.

Variation:

– Karotten-Dip mit Kreuzkümmel- oder Korianderpulver würzen.

*Für Allergiker: Laktosefreie Crème Fraîche servieren. Glutenfreies Kräutersalz verwenden. Glutenfreie Cracker dazu servieren.

*Für Histaminiker: Knoblauch und Zwiebel weglassen. Sesam weglassen.

Loading Facebook Comments ...