Zurück
Haselnussmakronen

Ein Makrönchen für dich! Sogar mit einem Haselnusskrönchen. Es wartet auf dich.

Rezeptidee von Monika -

Für ca. 18 bis 20 Makronen

  • 1 grosses Ei*
  • 1 Prise Salz
  • 1Tl Zimt (siehe Variation)
  • 80g Puderzucker
  • 200g gemahlene Haselnüsse*
  • ganze Haselnüsse*
  1. Backofen auf 180°C vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen und bereitstellen.

  2. Ei, Salz, Zimt und Puderzucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren.

  3. Gemahlene Haselnüsse zur Masse geben und einrühren. Aus der Masse kleine Kugeln formen, etwas flach drücken und aufs vorbereitete Backblech legen. In die Mitte jedes Makrönchens eine Haselnuss drücken.

  4. Haselnussmakronen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und für 15 Minuten backen.

  5. Haselnussmakronen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen (siehe Variation.

Variation:

– Zimt durch Vanille ersetzen.

– Die ausgekühlten Haselnussmakronen können nach Belieben noch in Schokolade getunkt werden. Dafür Schokolade mit etwas Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen und das Makrönchen hinein tunken. Aufs Backpapier legen und trocknen lassen.

*Für Allergiker: Bei Nussallergie ein ungeeignetes Rezept.

*Für Histaminiker: Ein ungeeignetes Rezept.