Zurück
Frühstücks-Quark mit Früchten, Nüssen und Samen

Ich mag ein solches Mischmasch am Morgen! Ins Müesli reintun was das Herz begehrt – auch jeden Tag neu. Mhmmm!

Rezeptidee von La Gourmerina -

Für 1 Person

  • 150g (laktosefreien) Magerquark* oder Sojajoghurt
  • 1 Banane*, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 4 Erdbeeren*, gewaschen und geviertelt (siehe Variation)
  • 2El Leinsamen, geschrotet
  • 2El Haselnüsse* (siehe Variation)
  • 2El Maulbeeren (siehe Variation)
  • ½Tl Vanillepulver*
  • Zitronenmelissenblatt, für die Dekoration
  1. Magerquark in eine Schale geben.

  2. Bananenscheiben, Erdbeerstücke, Leinsamen, Haselnüsse, Maulbeeren und Vanillepulver dazugeben und alles zusammen gut vermischen.

  3. Frühstücks-Quark mit Früchten, Nüssen und Samen geniessen.

Variation:

– Erdbeeren durch saisonale Beeren oder Früchte* ersetzen.

– Haselnüsse durch beliebige Nüsse* oder Kerne* (Mandeln, Cashew, Macadamia) ersetzen oder ergänzen.

– Maulbeeren durch andere Trockenfrüchte* und -beeren wie Rosinen, Datteln, Feigen, Cranberries ersetzen oder ergänzen.

*Für Allergiker: Laktosefreien Magerquark verwenden. Bei Nussallergie Haselnüsse weglassen.

*Für Histaminiker: Banane und Erdbeeren durch verträgliches Obst und Beeren wie Brombeeren, Aprikosen ersetzen. Nur Erdmandeln oder Macadamia verwenden. Vanillepulver weglassen.

*Für Veganer: Nur Sojajoghurt verwenden.

Loading Facebook Comments ...