Zurück
Bananen-Mandelkuchen ohne Zucker

Ein herzhafter Früchtekuchen ohne Zucker. Der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und Früchte nach eigenem Gusto wählen. En Guete!

Rezeptidee von Sally -
 Für 1 Kuchen
  • 4 reife Bananen*, geschält und halbiert (siehe Tipp)
  • 6 Eier*
  • 1 Fläschchen Vanilleextrakt*
  • 300g gemahlene Mandeln*
  • 1Tl Zimt
  • 2Tl Backpulver*
  • 2 Handvoll Früchte (siehe Variation)
  • Puderzucker, zum Bestäuben, nach Belieben
  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Kuchenform einfetten und bereitstellen.

  2. Bananenstücke, Eier und Vanilleextrakt in ein Mixgefäss geben und zu einer feinen Masse pürieren.

  3. Mandeln, Zimt und Backpulver dazugeben und alles zusammen im Mixgerät pürieren und vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Teigmasse in die vorbereitete Kuchenform giessen und glattstreichen.

  4. Früchte darüber verteilen und etwas reindrücken. Kuchen für 35 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben und backen. Am besten mit dem Messer testen, ob der Kuchen durchgebacken ist – bleibt der Teig nicht mehr kleben, ist der Kuchen fertig.

  5. Bananen-Mandlkuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben (dann ist er jedoch nicht mehr Zuckerfrei…).

Tipp:

– Je reifer die Bananen, desto süsser wird der Kuchen. Wer den Kuchen zusätzlich süssen möchte, kann 4 Datteln oder 2El Kokosblütensirup bei Punkt 2 mitpürieren.

Variation:

– Als Früchte eignen sich Beeren wie Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren (gefroren oder frisch) sowie Apfel-, Aprikosen-, Birnen- oder Zwetschgenstücke.

*Für Allergiker: Bei Mandelallergie Mandeln durch Mehl ersetzen. Phosphatfreies Backpulver verwenden.

*Für Histaminiker: Wegen den vielen histaminreichen Zutaten ein ungeeignetes Rezept.