Für 2 Personen

  • 3El Rapsöl*
  • 1 Zwiebel*, geschält und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen*, geschält und gepresst
  • 2cm Ingwer*, geschält und fein geraffelt
  • 200g Cherrytomaten*, gewaschen und halbiert
  • 1Tl Salz
  • ¼Tl Kurkuma
  • 1Tl Kreuzkümmelpulver
  • 1Tl Korianderpulver
  • 1El Tomatenmark*
  • 1 grosse Aubergine*, gewaschen, halbiert und längs in Streifen geschnitten
  1. Rapsöl in eine Pfanne geben und erwärmen. Hitze reduzieren, Zwiebelstücke dazugeben und unter Rühren für 6 Minuten glasig dünsten.

  2. Knoblauch und Ingwer dazugeben und alles gut vermischen.

  3. Cherrytomaten sowie 1dl Wasser dazugeben und vermischen. Zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Salz, Kurkuma, Kreuzkümmel- und Korianderpulver dazugeben und vermischen. Tomatenmark hinzugeben und untermischen.

  5. Auberginenscheiben und 1dl Wasser dazugeben, vorsichtig vermischen und zugedeckt auf mittlerer Hitze für 20 Minuten köcheln lassen, bis die Auberginen zerfallen.

  6. Auberginen Curry vermischen, mit Salz abschmecken und heiß servieren (siehe Tipp).

Tipp:

– Naan* und Naturjoghurt* als Beilage dazu servieren.

*Für Allergiker: Glutenfreies Naan und laktosefreies Naturjoghurt dazu servieren.

*Für Histaminiker: Wegen den vielen histaminreichen Zutaten ein ungeeignetes Rezept.

*Für Veganer: Statt Naturjoghurt Sojajoghurt servieren.